Palliative Care ambulante / stationäre Pflege

Basiskurs Palliative Care für Mitarbeitende in Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege

(40 Unterrichtseinheiten)

 

Unter Palliative Care versteht man ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Menschen mit einer fortgeschrittenen Erkrankung am Lebensende. Die Versorgung sterbender Menschen erfordert eine symptomorientierte, individuelle und kreative Pflege sowie die Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer.

Die Fortbildung wird als Basiskurs angeboten, um in Einrichtungen der stationären Altenhilfe und der ambulanten Versorgung über alle Berufsgruppen hinweg nachhaltig Basiskompetenzen der Hospiz- und Palliativversorgung zu vermitteln.

Der Kurs ist von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zertifiziert.

 

Inhalte sind unter anderem

  • Grundlagen von Hospizkultur und Palliativversorgung
  • Ethische Aspekte am Lebensende
  • Umgang mit sterbenden und trauernden Menschen
  • Kommunikation
  • Grundkenntnisse der Schmerz- und Symptombehandlung
  • Eigene Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer
  • Spirituelle Aspekte in der Betreuung Sterbender und Angehöriger
  • Ethische Entscheidungsfindung/Vorsorgeplanung
  • Interdisziplinäre Teamarbeit und Stressmanagement

Zielgruppe         

Hauptamtlich Mitarbeitende aller Berufsgruppen in der ambulanten und stationären Pflege

 

Kursdurchführung  

Zertifizierte Kursleitungen der DGP und Expertinnen und Experten unterschiedlicher Berufsgruppen aus den Bereichen der Hospizarbeit und Palliativversorgung

 

Kosten 

250 € pro Teilnehmer/in 

 

Unterrichtszeit      

jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr             

 

Die Teilnahme am Basiskurs Palliative Care kann als Modul 1 bei der Erlangung des Abschlusses zur Palliative Care Fachkraft nach dem Curriculum Palliative Care (160 UE) - Eine Fortbildung für Pflegende (M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer) angerechnet werden.

Das aufbauende Modul 2 mit 120 UE wird in der Akademie für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg angeboten. 

 

Bei Fragen

0228 / 30605428

info@netzwerk-brs.de